Radsportler in den Ranglisten vorne Vier Pokale für den RV Urania Delmenhorst

Von Sportredaktion

Endy Bonke vom RV Urania Delmenhorst sammelte im Radsportbezirk Weser-Ems die meisten Kilometer in der Herrenklasse. Foto: Endy BonkeEndy Bonke vom RV Urania Delmenhorst sammelte im Radsportbezirk Weser-Ems die meisten Kilometer in der Herrenklasse. Foto: Endy Bonke

Delmenhorst. Der RV Urania Delmenhorst hat im Radsportbezirk Weser-Ems drei Ranglisten-Siege und einen dritten Platz im Team eingesammelt.

In Goldenstedt hat der Radsportbezirk Weser-Ems die erfolgreichsten und fleißigsten Radtouren-Fahrer des vergangenen Jahres geehrt – und der RV Urania Delmenhorst nahm einige Trophäen mit nach Hause.

Die Delmenhorster um den Vorsitzenden Axel Mehrtens waren in der Gruppe mit vier bis neun Teilnehmern der drittstärkste Verein – 477 Punkte und 20006 Kilometer standen in der niedersächsischen Punkteliste zu Buche, in der die Distanzen und Punkte aus Radtourenfahrten addiert werden. In der Damenklasse II war Ose Leendertz dank ihrer vielen Marathon-Touren mit 111 Zählern und 4549 Kilometern mit Abstand die Nummer eins. Bei den Herren I gewann Endy Bonke mit 99 Punkten und 4079 Kilometern – 1100 davon hatte er beim Race Across Germany gesammelt. Katja Kalkowski komplettierte die Trophäensammlung mit ihrem Sieg in der Damenklasse III.