Basketball-Oberliga Delmenhorster TV will Dritter bleiben

Von Klaus Erdmann

Bester Werfer der Oberliga: Terryl Woolery vom Delmenhorster TV. Foto: Rolf TobisBester Werfer der Oberliga: Terryl Woolery vom Delmenhorster TV. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Oberliga-Basketballer des Delmenhorster TV sind im Duell beim SV Ofenerdiek Favorit. Trainer Stacy Sillektis fordert einen Sieg.

Das zwölfte von 16 Punktspielen bestreiten die Basketballer des Delmenhorster Turnvereins am Sonntag beim SV Ofenerdiek. Der Auftritt des Dritten der Oberliga beim Tabellensiebten beginnt um 15 Uhr.

Die DTVer erinnern sich gern an die Blue Fire Lions, denn im Hinspiel am 29. Oktober fertigten sie Ofenerdiek mit 87:68 ab und zeigten dabei eine souveräne Leistung. „Zuhause sind wir aber stärker“, gibt Stacy Sillektis zu bedenken.

Gleichwohl erwartet der Coach, dass seine Mannschaft den neunten Sieg einfährt. Wichtig sei es, dass man konzentriert zu Werke gehe. Personell sieht es sehr gut aus. „Ich kann aus dem Vollen schöpfen“, berichtet Sillektis, der sich beim SV Ofenerdiek somit ausschließlich seiner Aufgabe als Trainer widmen kann. Auf einige Spieler müsse man achten, betont der Coach. In erster Line dürfte er dabei an Ojoma Abamu denken. Der 2,03 Meter große Center erzielte im Hinspiel 20 Punkte. Mit 169 Zählern (Schnitt: 16,9) belegt er in der Liste der besten Werfer Platz sechs. Position eins nimmt der Delmenhorster Terryl Woolery ein. Bei ihm stehen 196 Punkte (17,8) zu Buche.

Hinter Bremen 1860 (20) und dem Bürgerfelder TB (18) und vor BSG Bremerhaven II (zwölf) belegen die DTVer (16) Rang drei. „Unser Ziel ist es, diesen Platz zu verteidigen“, sagt Sillektis. Nach dem Gastspiel in Ofenerdiek empfängt sein Team am Sonntag, 11. Februar, 15 Uhr, den Spitzenreiter.