Weser-Ems-Meisterschaften im Boxen Debütsieg für Delmenhorster Nadir Daher

Von Erik Meyer

Nadir Daher vom TV Jahn Delmenhorst hat seinen Debüt-Kampf gewonnen. Foto: Imago/foto2pressNadir Daher vom TV Jahn Delmenhorst hat seinen Debüt-Kampf gewonnen. Foto: Imago/foto2press

Nordenham. Nadir Daher, Boxer des TV Jahn Delmenhorst, bezwingt bei den Weser-Ems-Meisterschaften in Nordenham Baran Özdemir vom WBR Bremerhaven mit einem 4:1-Punktsieg. Er wird in der nächsten Runde an diesem Samstag gegen Alessandro Carta vom BSV Holzhausen in Norden antreten.

Nadir Daher, Boxer des TV Jahn Delmenhorst, hat seinen ersten Kampf bei den Weser-Ems-Meisterschaften in Nordenham gewonnen. Er bezwang am vergangenen Samstag Baran Özdemir vom WBR Bremerhaven im Männer-Schwergewicht bis 91 Kilogramm. Der Jahn-Boxer freute sich bei seinem Debüt über einen 4:1-Punktsieg.

Daher gelangen in der ersten Runde aufgrund eines offensiveren Kampfstils einige Treffer. Die zweite Runde verlief ausgeglichen, beide Boxer landeten gute Treffer. Laut Rolf Carus, Trainer und Abteilungsleiter, kam es schließlich in der finalen dritten Runde zu unsauberen Schlägen von Özdemir. Der Kampf habe bereits kurz vor dem Abbruch gestanden, da der Bremerhavener unter anderem Tiefschläge ausgeübt haben soll. Die Kondition von Özdemir verschlechterte sich gegen Ende des Kampfes deutlich. Nadir Daher zog somit in die nächste Runde gegen Alessandro Carta vom BSV Holzhausen ein. Der Kampf wird in der Sporthalle „Wildbahn“ in Norden an diesem Samstag ab 16 Uhr stattfinden. Abdullah Adina, ebenfalls Boxer des TV Jahn, wird gegen Abdul-Wasi Ghaforazi aus Leer im Weltgewicht bis 69 Kilogramm antreten.