Bowling-Landesliga ABC Delmenhorst trumpft auf

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sie holten am fünften Spieltag sieben Siege in neun Spielen: (von links) Christian Knospe, Alexander Pannes, Chris Kammann, Chris „Borsti“ Brock, Jonas Franz und Daniel Schedlaczek von ABC Delmenhorst. Foto: Rolf TobisSie holten am fünften Spieltag sieben Siege in neun Spielen: (von links) Christian Knospe, Alexander Pannes, Chris Kammann, Chris „Borsti“ Brock, Jonas Franz und Daniel Schedlaczek von ABC Delmenhorst. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Aushängeschilder des Atlas-Bowling-Clubs (ABC) Delmenhorst blicken auf erfolgreiche Landesliga-Auftritte zurück.

Die Aushängeschilder des Atlas-Bowling-Clubs (ABC) Delmenhorst blicken auf erfolgreiche Landesliga-Auftritte zurück. Sowohl die Damen, die in Schortens-Heidmühle antraten, als auch das Herrenteam, das seit langer Zeit wieder einen Heimstart ins Jute-Sports-Bowling holte, errangen am fünften und vorletzten Spieltag sieben von neun möglichen Siegen.

Die Damen traten in voller Besetzung an, boten Christa Proschek, Gardy Niemann, Birgit Knospe, Jennifer Sprick und Elke Delik auf. Anfangs wiesen sie den mit Nationalspielerinnen gespickten TuS Haren mit 743:717 Pins in die Schranken. Mit 221 Pins zeigte Sprick ihr bestes Einzel. Am ersten Tag folgten Siege über ASC Göttingen und Raspo Osnabrück sowie eine Niederlage gegen BC Hildesheim.

ABC-Männer im Titelrennen

Der Sonntag bescherte den Damen vier Erfolge und eine Schlappe. „Beim 752:696 gegen den Heidmühler FC zeigte die Mannschaft das beste Spiel des Tages“, teilte Clubvorsitzender Christian Knospe mit. Beste Spielerin war Sprick (Schnitt 184,9). Vor dem letzten Spieltag belegt Delmenhorst den vierten Platz. Der VfL Wolfsburg II zog sein Team zurück und steht als Absteiger fest.

Die ABC-Herren starteten auf anspruchsvollen Bahnen mit zwei Siegen. „In den Spielen drei und vier zeigte das Team sein anderes Gesicht und verlor ohne den Ansatz einer Gegenwehr“, sagte Knospe.

Am Sonntag, so der Vereinschef, sei das Team von Beginn an hellwach gewesen. Chris Kammann, Jonas Franz, Chris „Borsti“ Brock, Daniel Schedlaczek, Alexander Pannes und Knospe setzten sich in allen fünf Begegnungen durch. Beim 891:855 gegen Spitzenreiter 1. BV Hameln Meteor zeigte ABC eine Energieleistung. Am fünften Spieltag gelang der dritte Tagessieg. Bester Spieler: Kammann mit 184,9 Pins.

Hinter Hameln (106 Punkte) und vor den BC Outlaws Hannover (83) nimmt Delmenhorst (96) Rang zwei ein. Die letzten Spieltage bestreiten beide ABC-Teams am 24. und 25. Februar in Hildesheim.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN