Handball-Landesliga HSG Delmenhorst II nach erneuter Pleite im Abstiegskampf

Von Jörg Schröder

Auch Andre Haake konnte die HSG Delmenhorst II gegen Stuhr nicht zum Sieg führen. Foto: Rolf TobisAuch Andre Haake konnte die HSG Delmenhorst II gegen Stuhr nicht zum Sieg führen. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die HSG Delmenhorst II wird in der Handball-Landesliga auf der Zielgeraden noch vom Nachbarn HSG Stuhr abgefangen.

Die Handballer der HSG Delmenhorst kommen im neuen Jahr noch nicht in Fahrt. Der Landesligist verlor auch das zweite Spiel 2018 gegen die HSG Stuhr mit 31:33 (21:17). Die Delmenhorster waren in der Anfangsphase spielbestimmend und waren vor allem im Angriff stark. Nach dem Vier-Tore-Vorsprung zur Pause glich Stuhr zunächst aus, in der 55. Minute warf Leihgabe Andre Haake aus der ersten Mannschaft die Hausherren noch einmal mit 31:30 in Führung. Dann gelang Delmenhorst aber trotz zwischenzeitlicher Überzahl kein Treffer mehr, das Team steckt nun im Abstiegskampf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN