Zauberqualitäten und viel Geduld Paten verhelfen seit zehn Jahren zum Lesespaß

Von Mareike Bader

Das zehnjährige Bestehen des Lesepaten-Projektes wurde mit aktuellen und ehemaligen Helfern gefeiert.Foto: Gemeinde Ganderkesee/Hauke GruhnDas zehnjährige Bestehen des Lesepaten-Projektes wurde mit aktuellen und ehemaligen Helfern gefeiert.Foto: Gemeinde Ganderkesee/Hauke Gruhn

Ganderkesee. Seit zehn Jahren gibt es das Projekt der Lesepaten in den Ganderkeer Grundschulen. Bürgermeisterin Alice Gerken bedankte sich bei einer kleinen Jubiläumsfeier.

Mit einer Jubiläumsfeier ist am Donnerstag das zehnjährige Bestehen der ehrenamtlichen Leseförderung beim Freiwilligenforum „Mach mit“ gewürdigt worden. „Das Lesenwollen ist die Grundvoraussetzung für das Lesenkönnen“, betonte Bürgermeisterin Alice Gerken im Landcafé Löwenstein in Hohenböken.

Einige Kinder würden die Angebote sofort annehmen, andere reagierten auch erst einmal bockig. „Dann sind fast schon Zaubererqualitäten gefragt“, sagte Gerken. Die ehrenamtlichen Lesepaten seien den Kindern zugewandt, tolerant und feinfühlig.

Dank an die 42 aktuellen und ehemaligen Lesepaten

„Sie bringen Zeit und Geduld mit. So gelingt es ihnen, die Kinder zum Lesen zu motivieren und im besten Fall sogar die Freude am Lesen zu wecken“, dankte sie den 42 aktuellen und ehemaligen Lesepaten sowie Vertretern der Grundschulen der Gemeinde.

Lesepaten sind Bereicherung der Grundschulen

In allen sechs Grundschulen würden die Lesepaten heute als „große und wichtige Bereicherung des Schullebens“ gesehen, so Gerken. Ihr Engagement habe sich als „qualifizierte und kompetente Ergänzung des Leseunterrichts“ etabliert.

Betreut wird das Projekt von Beginn an durch die Verwaltungsmitarbeiterin Christa Wachtendorf. Unterstützung erhält sie seit einigen Jahren durch ihre Kollegin Angelika Sagehorn. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Gemeinde.


0 Kommentare