Bahnverkehr bleibt eingestellt Tagelange Aufräumarbeiten nach Sturm im Kreis Oldenburg

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Landkreis Oldenburg/ Ganderkesee. Xaviers langen Atem haben die Hilfskräfte noch am gesamten Wochenende zu spüren bekommen. Bei Dötlingen stürzte am Samstagabend wieder ein Baum auf die Bahnstrecke Bremen-Osnabrück. Die Strecke Delmenhorst – Bremen ist weiterhin gesperrt (RB58) ist weiterhin gesperrt, die Nordwestbahn hofft auf eine Betriebsaufnahme am 14. Oktober.

Auch Tage nach Sturm Xavier bleibt der Bahnverkehr in weiten Teilen des Landkreises eingestellt. Zudem sind viele Straßen weiterhin gesperrt. Kreisweit hat die Beseitigung der Sturmschäden die Feuerwehren und Bauhöfe am gesamten Wochenende an ihre Grenzen gefüh

60 Stunden im Einsatz

„Allein die jeweils mit drei Mann besetzte Drehleiter und der Rüstwagen der Feuerwehr Ganderkesee waren von Donnerstag bis Samstagnacht 60 Stunden im Einsatz, darunter auch in Hude“, sagte Ganderkesees Feuerwehrsprecher Christian Zoschke am Sonntagmittag. 116 Einsätze hatten die Kameraden bis dahin abgearbeitet. Zoscke sprach auch dem Kommunalservice großes Lob aus, dessen Mitarbeiter die Feuerwehren tatkräftig beim Sägen und mit ihrem Hubsteiger unterstützt haben.

Bäume stürzen noch Tage nach dem Sturm um

Vom Dauerregen aufgeweichtes Erdreich und starke Winde brachten auch am Samstag noch viele schon durch Sturm Xavier gelockerte Bäume endgültig zu Fall. So auch in Dötlingen: „Kurz nach 19 Uhr stürzte am Samstag ein Baum auf die Bahnstrecke Bremen-Osnabrück“, berichtete Christian Bahrs, Sprecher der Kreisfeuerwehr.

Strecke Bremen-Osnabrück weiter gespert

Die Strecke Delmenhorst – Bremen ist weiterhin gesperrt, die Nordwestbahn hofft auf eine Betriebsaufnahme am 14. Oktober. Ein Busnotverkehr wurde eingerichtet.

In Wildeshausen musste die Feuerwehr am frühen Samstagabend vorübergehend die Harpstedter Straße sperren. Größere Einsätze gab es in der Nacht zum Sonntag zudem in Harpstedt, Hude, Dünsen und Großenkenten. In Colnrade zogen die Helfer noch am gestrigen Morgen Baumreste von den Straßen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN