Auch vor Ort Comeback der FDP Ganderkeseer Dürr will ländlichen Raum stärken

Applaus für das gelungene Comeback: In der Berliner FDP-Parteizentrale, dem Hans-Genscher-Haus, genießen Christian Linder und Christian Dürr (v.l.) den Zuspruch. Foto: Marion VosteenApplaus für das gelungene Comeback: In der Berliner FDP-Parteizentrale, dem Hans-Genscher-Haus, genießen Christian Linder und Christian Dürr (v.l.) den Zuspruch. Foto: Marion Vosteen

Ganderkesee/Berlin. Jubel im Berliner Genscher-Haus: Christian Dürr im Schulterschluss mit der Mann, der den Neustart der Liberalen möglich gemacht hat – FDP-Parteichef Christian Lindner.

Tosender Applaus brandet auf. Jubelrufe hallen durch das Hans-Dietrich-Genscher Haus. Kaum noch Luft zum Atmen gibt es gefühlt in der Berliner Parteizentrale der Liberalen, denn die Anhänger stehen dicht an dicht, um FDP-Chef Christian Lindner nach Bekanntgabe der ersten Hochrechnung zum gelungenen Comeback der Partei zu gratulieren. Vor der Bühne hält die Ganderkeseer FDP-Ortsvereinsvorsitzende Marion Vosteen das Geschehen im Bild fest.

(Lesen Sie hier den Live-Blog zur Wahl)

Schulter an Schulter – Christian und Christian

Auf der Bühne: Christian Dürr im Schulterschluss mit der Mann, der den Neustart der Liberalen möglich gemacht hat – FDP-Parteichef Christian Lindner.

Stolz, aber auch bescheiden gibt Dürr sich später an diesem Wahlabend: „Ich bin sehr stolz, dass ich an diesem erfolgreichen ,Projekt 2013‘, dem Wiedereinzug in den Bundestag, mitwirken durfte“, räumt Dürr ein und betont, dass jetzt Sacharbeit ansteht.

Sacharbeit vor Postengeschacher

„Es geht nicht um Posten, es geht um Inhalte“, antwortet er auf die Frage, ob er im Falle einer Jamaika-Koalition aus CDU, Grünen und FDP ein wie auch immer aussehendes Amt anstrebe. Zunächst müsse geprüft werden, „ob wir überhaupt inhaltliche Schnittmengen finden“, so Dürr.

Mitgestalten, wieder etwas bewirken können, das ist Dürrs Wunsch für seine Partei.

„Die Region nicht vergessen“

Dabei, verspricht er, wird er die Region nicht vergessen: „Ich bleibe im Herzen Ganderkeseer.“ Der Stärkung des ländlichen Raums – auch dem seiner Heimat – will Dürr in Berlin sein besonderes Augenmerk widmen.

(Weiterlesen: So hat die Region abgestimmt)


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN