Arbeitspädagogen in Bookholzberg „Menschen über kreative Angebote fördern“

Trommeln konnten die angehenden Arbeitspädagogen in einem der vier Workshops in der Kreativwoche am Berufsförderungswerk. Foto: Kristina MüllerTrommeln konnten die angehenden Arbeitspädagogen in einem der vier Workshops in der Kreativwoche am Berufsförderungswerk. Foto: Kristina Müller

Bookholzberg. Sie spielen auf Regentonnen, malen expressionistische Bilder, trommeln afrikanische Rhythmen und führen improvisiertes Theater vor: Nach einer Kreativwoche haben Arbeitspädagogen im Berufsförderungswerk in Bookholzberg die Ergebnisse ihrer Workshops präsentiert.

„In diesen Workshops lernen sie, dass Menschen nicht nur über Arbeit gefördert werden können, sondern dass man ihre Persönlichkeit auch über kreative Angebote fördern kann“, erklärt Jörg Junge, Reha-Ausbilder und Koordinator der Kreativwoch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN