Am 13. August in Bookholzberg Kids-, Classic- und Tuned-Rennen mit dem Bobbycar

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Organisationsteam des Bobbycar-Rennens hat bereits den Veranstaltungsbereich in Bookholzberg auf Vordermann gebracht. Foto: Thomas DeekenDas Organisationsteam des Bobbycar-Rennens hat bereits den Veranstaltungsbereich in Bookholzberg auf Vordermann gebracht. Foto: Thomas Deeken

Bookholzberg. Dem Bobbycar-Rennen in der „Bookholzberger Schleife“ an der Straße Zur Rampe steht am Sonntag, 13. August, nichts mehr im Wege.

Das Organisationsteam um Steffen Block, Dennis Hafemann und Peter Hasselberg hat jetzt mit weiteren Helfern die Rennstrecke hergerichtet und auch schon mal an den Seiten Rasen gemäht, Bäume entastet und Büsche entfernt, sodass auch Zuschauer genügend Platz haben, um die Wettbewerbe zu verfolgen. Start ist um 14 Uhr.

Straßen voll gesperrt

Wegen des Rennens sind die Straßen Zur Rampe und An der Bahn am Sonntag von 11 bis 20 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. In dieser Zeit gilt außerdem ein absolutes Halteverbot für die gesamte Harmenhauser Straße. Dieses Halteverbot besteht wegen der Aufbauarbeiten für die Straße An der Bahn bereits ab Samstag, 12. August, 10 Uhr. Informationen für Anwohner, die in dem gesperrten Bereich leben und erreichbar sein müssen, gibt es von Steffen Block unter Telefon (0160) 4552888.

Drei Kategorien

Die aktiven Rennfahrer starten in drei Kategorien. Um 14 Uhr beginnt der „Classic“-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. Um 16 Uhr fällt der Startschuss für die Rennen der Kids im Alter bis zwölf. Und gegen 17 Uhr heißt es: Bahn frei für die Jugend ab 16 in der „Tuned“-Klasse.

Noch Anmeldungen möglich

Derzeit gibt es noch freie Plätze auf der Strecke. Anmeldungen sollten möglichst umgehend unter www.wir-in-bookholzberg.de erfolgen. Man kann sich aber auch noch spontan an der Startrampe anmelden. Um 13.30 Uhr ist aber Schluss.

Mit Schutzkleidung und Helm

Für alle gilt: Schutzkleidung anziehen, Helm aufsetzen und mit dem Original-Bobbycar (BIG) auf die Strecke gehen. Bei minderjährigen Teilnehmern muss außerdem immer eine erziehungsberechtigte Person mit vor Ort sein.

Rahmenprogramm für die Besucher

Neben den Rennen gibt es unter anderem Aktionen für Kinder, ein Karussell, ein Bungee-Trampolin und eine Hüpfburg werden aufgebaut, das Autohaus Hoppe zeigt Fahrzeuge, ein Megalift kommt mit einer Aussichtsgondel, und es gibt ein Gewinnspiel. Der Erlös der gesamten Veranstaltung ist für das Technische Hilfswerk Hude-Bookholzberg sowie die Bookholzberger Feuerwehr gedacht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN