Barrierefreier Bahnhof Bookholzberg Bahnhof Bookholzberg umgebaut, Stolperfallen geblieben

Erkundung vor Ort: Der ASG – von links Sabine Bretzke, Jürgen-Dieter Paulus, Uwe Schwemmler, Ulf Moritz, Erich Strodthoff und Doris Josquin – auf dem Bahnsteig in Bookholzberg. Foto: BretzkeErkundung vor Ort: Der ASG – von links Sabine Bretzke, Jürgen-Dieter Paulus, Uwe Schwemmler, Ulf Moritz, Erich Strodthoff und Doris Josquin – auf dem Bahnsteig in Bookholzberg. Foto: Bretzke

Bookholzberg. Vieles ist neu auf dem barrierefreien Bahnhof in Bookholzberg. Aber der ASG hat beim Testlauf einige Stolperfallen entdeckt.

Getestet, vieles für gut befunden und manches gar nicht: Die Deutsche Bahn hat 1,8 Millionen Euro in den barrierefreien Umbau des Bahnhofs in Bookholzberg gesteckt. Der Arbeitskreis der Selbsthilfe- und Initiativgruppen Ganderkesee (ASG) ha

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN