Neujahrsempfang in Wildeshausen Diakonie ruft zu Toleranz und Verständnis auf

Diakonie-Vorstand Wolfgang Pape (von links), Landrat Carsten Harings, Theologin Cornelia Coenen-Marx, Franz-Josef Franke, Geschäftsführer des Diakonisches Werkes und Hero Mennebäck (Stadt Delmenhorst) hoffen auf eine geeinte Gesellschaft. Foto: Johannes GiewaldDiakonie-Vorstand Wolfgang Pape (von links), Landrat Carsten Harings, Theologin Cornelia Coenen-Marx, Franz-Josef Franke, Geschäftsführer des Diakonisches Werkes und Hero Mennebäck (Stadt Delmenhorst) hoffen auf eine geeinte Gesellschaft. Foto: Johannes Giewald

Wildeshausen. „Was wir brauchen, ist Respekt und Achtung voreinander“, sagte Landrat Carsten Harings beim Neujahrsempfang des Diakonischen Werkes Delmenhorst/Oldenburg-Land am Freitag in Wildeshausen. Vertreter aus Politik, Verwaltung und Diakonie appellierten an die Gesellschaft, im Jahr 2017 enger zusammenzurücken.

Sorgenvoll blickten die Redner vor 150 Gästen in der Alexanderkirche sowohl zurück auf die Ereignisse von 2016 als auch auf das, was die Menschen 2017 beschäftigen wird. „Ich hoffe nicht, dass sich der Geist von Fake News und alternativen F

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN