Rund 20.000 Euro Schaden Drei Personen bei drei Unfällen in Hatten verletzt

Von Eyke Swarovsky

In Hatten haben sich am Mittwoch drei Verkehrsunfälle mit drei Verletzten ereignet. Symbolfoto: dpaIn Hatten haben sich am Mittwoch drei Verkehrsunfälle mit drei Verletzten ereignet. Symbolfoto: dpa

Hatten. Bei drei Verkehrsunfällen sind am Mittwoch drei Personen in Hatten leicht verletzt worden. Es entstand hoher Sachschaden.

Am Morgen fuhr ein 54-jähriger Mann aus dem Sauerland nach Angaben der Polizei auf der Bümmersteder Straße mit seinem Auto auf den vorausfahrenden Wagen einer 38-Jährigen aus der Gemeinde Hatten auf. Beide waren in Richtung Oldenburg unterwegs, als die 38-jährige Frau abbremsen musste. Die Autofahrerin verletzte sich bei dem Zusammenprall leicht. Beide Autos waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden wurde auf 16.000 Euro geschätzt.

Auto prallt gegen Baum

Gegen einen Straßenbaum prallte eine 61-jährige Autofahrerin am späten Mittwochnachmittag . Gegen 17 Uhr befuhr die Frau aus der Gemeinde Hatten den Hatter Weg. Aus bisher ungeklärter Ursache kam sie dabei nach links von der Fahrbahn ab. Die 61-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht. An ihrem Wagen entstand Sachschaden von geschätzt 4000 Euro.

Jugendlichen auf Fahrrad übersehen

Bereits gegen 15.30 Uhr übersah ein 28-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Großenkneten laut Polizeibericht beim Abbiegen von der Bahnhofstraße nach rechts in Richtung des Bahnhofes einen jungen Fahrradfahrer. Der 15-Jährige aus Hatten stürzte und verletzte sich leicht. Der Sachschaden war gering.