Neuer Gemeinderat Ganderkeseer Rat will Sachverstand dauerhaft am Tisch haben

Der neue Gemeinderat hat seine Repräsentanten gewählt: (von links) Bürgermeisterin Alice Gerken mit dem Ratsvorsitzenden Gerd Brand, der stellvertretenden Bürgermeisterin Christel Zießler und dem stellvertretenden Bürgermeister Günter Westermann. Foto: Reiner HaaseDer neue Gemeinderat hat seine Repräsentanten gewählt: (von links) Bürgermeisterin Alice Gerken mit dem Ratsvorsitzenden Gerd Brand, der stellvertretenden Bürgermeisterin Christel Zießler und dem stellvertretenden Bürgermeister Günter Westermann. Foto: Reiner Haase

Ganderkesee. Die Freien Wähler sind gegen die ständige Präsenz sachkundiger Ratgeber in Fachausschüssen. Die Mehrheit des Ganderkeseer Rats will beim Bewährten bleiben.

Die Freien Wähler (FW) haben in der ersten Sitzung des neuen Ganderkeseer Gemeinderats vergebens versucht, den Seniorenbeirat und den Arbeitskreis der Selbsthilfe- und Initiativgruppen als ständige Ratgeber in einigen Fachausschüssen auszub

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Der Gemeinderat arbeitet in der neuen Ratsperiode wie in der alten mit sieben Fachausschüssen mit jeweils 13 stimmberechtigten Mitgliedern. Die SPD stellt mit Christel Zießler im Ausschuss für Gemeindeentwicklung, Edith Ohlenbusch im Ausschuss für Jugend, Schulen und Sport und Fred Molde im Ausschuss für Bildung und Kultur drei Vorsitzende, die CDU mit Günther Runge im Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen und Hillard Bley im Ausschuss für Straßen und Verkehr zwei Vorsitzende, die Grünen mit Dr. Volker Schulz-Berendt im Ausschuss für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz einen Vorsitzenden und die FDP mit Hans-Jürgen Hespe im Ausschuss für Soziales und Gesellschaft ebenfalls einen Vorsitzenden.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN