Interview mit Carsten Jesußek Ganderkeseer UWG setzt klar auf Bürgernähe

Die UWG will mit Susanne Steffgen (vorne, Die Linke) eine Gruppe bilden. Deren Zustandekommen ist noch nicht sicher: (v.l.) Fraktionschef Carsten Jesußek, Otto Sackmann und Thorsten Busch. Foto: Thorsten KonkelDie UWG will mit Susanne Steffgen (vorne, Die Linke) eine Gruppe bilden. Deren Zustandekommen ist noch nicht sicher: (v.l.) Fraktionschef Carsten Jesußek, Otto Sackmann und Thorsten Busch. Foto: Thorsten Konkel

Ganderkesee. „Wir werden kein vorformuliertes Programm abarbeiten, sondern im neuen Rat ganz klar die konkreten Bürgerinteressen vertreten“, bezieht Carsten Jesußek, neuer Fraktionschef der Unabhängigen Wähler Gemeinde Ganderkesee (UWG), im dk-Interview Position.

Ganderkesee. „Wir werden kein vorformuliertes Programm abarbeiten, sondern im neuen Rat ganz klar die konkreten Bürgerinteressen vertreten“, bezieht Carsten Jesußek, neuer Fraktionschef der Unabhängigen Wähler Gemeinde Ganderkesee (UWG), i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Carsten Jesußek (47), Key-Account-Manager, ist nach seinem Wechsel von der CDU zur UWG nun auch deren Fraktionsvorsitzender. Jesußek gehörte dem alten Rat zuletzt auch als Vorsitzender des Ausschusses für Bildung und Kultur an.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN