„Imme“ und „Bülgenhopper“ Zwei neue Rettungsboote für DLRG in Hohenböken getauft

Elisabeth Westphal, 2. Vorsitzende der Ganderkeseer Landfrauen (Zweite von links), taufte das Rettungskajak auf den Namen Imme (Biene). Mit dabei (von links) Heiko Girke, Christel Zießler, Elke Kneehans, Kristoff Braun mit Sohn Finn-Matthis, Meike Berneisch und Maja Eggers. Foto: Thomas DeekenElisabeth Westphal, 2. Vorsitzende der Ganderkeseer Landfrauen (Zweite von links), taufte das Rettungskajak auf den Namen Imme (Biene). Mit dabei (von links) Heiko Girke, Christel Zießler, Elke Kneehans, Kristoff Braun mit Sohn Finn-Matthis, Meike Berneisch und Maja Eggers. Foto: Thomas Deeken

Hohenböken. Gleich zwei neue Rettungsboote sind am Sonntagvormittag am Sielingsee in Hohenböken getauft worden. Das von den Ganderkeseer Landfrauen finanzierte Kajak hat den Namen „Imme“ (Biene) erhalten. Das neue Schlauchboot, von der Gemeinde bezahlt, heißt „Bülgenhopper“, was so viel wie Wellenreiter bedeutet.

Vor zahlreichen Gästen hatte sich Heiko Girke, Vorsitzender der Ganderkeseer DLRG , für die Unterstützung bedankt – unter anderem bei der Gemeinde, die für das Schlauchboot mit einem 29-PS-Motor 4000 Euro auf den Tisch gelegt hat, und bei den Landfrauen, die im vergangenen Jahr während des Bauernmarktes 1500 Euro gesammelt und den Ganderkeseer Lebensrettern gespendet haben.

Von Landfrauen und Gemeinde gespendet

Getauft wurde das Schlauchboot von Christel Zießler, stellvertretende Bürgermeistern der Gemeinde Ganderkesee. Beim Kajak übernahm Elisabeth Westphal, 2. Vorsitzende der Landfrauen, die Taufe . Für ihren Verein sei es wichtig gewesen, dass der Name Bezug zum Plattdeutschen und zu den Landfrauen habe.

Auch Motor des großen Rettungsbootes getauft

Darüber hinaus gab es noch eine Taufe. Dabei ging es allerdings nicht um das komplette große Rettungsboot, das schon seit 2013 im Einsatz ist und „Seeadler“ heißt, sondern um den neuen 60 PS starken Motor. Getauft wurde der Motor von Kristoff Braun, Technischer Leiter Einsatz bei der DLRG. Taufpaten für jeweils ein Boot waren die Geschwister Merle, Maja und Florian Eggers.

Mehr lesen Sie hier.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN