Besichtigung in Grüppenbühren 161 Auszubildende besichtigen Netto-Zentrallager

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Grüppenbühren. 161 neue Auszubildende hat der Verbrauchermarkt Netto in der Region angestellt. Am Mittwoch besuchten sie das Zentrallager in Grüppenbühren.

161 Auszubildende haben im August ihre zwei- beziehungsweise dreijährige Ausbildung zum Verkäufer, zum Einzelhandelskaufmann oder zur Einzelhandelskauffrau beim Verbrauchermarkt Netto begonnen.

Am Mittwoch haben die Azubis aus 235 Filialen in der Region das Netto-Zentrallager in Ganderkesee besichtig. Bei einer Einführungsveranstaltung haben sie ihre Arbeitsbekleidung und alle wichtigen Informationen zur Ausbildung und zum Unternehmen bekommen.

Aufstiegschancen bei Netto

„Ich habe mich für eine Ausbildung bei Netto entschieden, weil der Lebensmittelhandel abwechslungsreiche und flexible Tätigkeiten vom Umgang mit den Lebensmitteln bis hin zur Beratung der Kunden bietet“, fasst der frischgebackene Azubi Selzuk Simsek zusammen. Er schätze auch die Übernahmegarantie und die Aufstiegschancen, die der Verbrauchermarkt bereit halte. Simsek hat vor seiner Ausbildung bereits als Aushilfe in einer Filiale in Bremen gearbeitet.

Zahl der Ausbildenden leicht gesunken

„Es waren schon mal mehr Auszubildende, aber wir streben auch an, die Azubis in Vollzeit zu übernehmen, wenn die Leistungen in Praxis und Schule stimmen“, erklärt André Schloms, Gebietsverkaufleiter, die leicht gesunkene Anzahl der Azubis.

Netto-Zentrallager in Grüppenbühren

Im Anschluss an die Einführungsveranstaltung wurden die Azubis in drei Gruppen durch das Lager in Ganderkesee geführt, das 235 Märkte versorgt. „Pro Woche schlagen wir hier einen zweistelligen Millionenbetrag um“, sagt Schloms.

Das Lager biete auch noch Kapazitäten, um die Leistung zu steigern. „Wir erschließen immer noch Filialen wie in Elmeloh “, gibt Schloms zu bedenken. Diese Steigerungen wurden bereits bei der Planung des Großlagers einbezogen. Derzeit sind im Logistikzentrum rund 400 Mitarbeiter beschäftigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN