3. GanterART-Kunstpreis Ganderkeseer Verein GanterART ehrt Gerhard Juchem


Ganderkesee. Mit seinem Kunstpreis hat der Ganderkeseer Verein GanterART am Freitag den Heider Künstler Gerhard Juchem für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Im KulturHaus Müller, inmitten der Juchem-Ausstellung „Loslassen“, würdigte Laudatorin Bärbel Schönbohm das große Talent und die enorme Experimentierfreude des 89-jährigen. Man spüre in allen Werken stets Juchems Liebe zum Detail, stellte d

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Finissage

Am Sonntag, 12. Juni 2016, endet die Ausstellung „LOSLASSEN Hommage an Gerhard Juchem“, die aktuell im KulturHaus Müller, Ring 24 in Ganderkesee zu sehen ist. Es besteht ab 15 Uhr bei einer letzten öffentlichen Führung mit der Kuratorin der Ausstellung, Dr. Wiebke Steinmetz, die Gelegenheit, etwas über die Kunst von Gerhard Juchem zu erfahren. Der Eintritt für Führung, Getränk und Kuchen beträgt 4 Euro. Eine Anmeldung wird unter (04222) 44444 erbeten.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN