Jugendliche angezeigt Hausverbot für Gruppe Flüchtlinge am Gymnasium Ganderkesee

Die Leiterin des Gymnasium Ganderkesee, Dr. Renate Richter, hat einer kleinen Gruppe junger Flüchtlinge ein Hausverbot für das Gymnasium erteilt. Foto: dk-ArchivDie Leiterin des Gymnasium Ganderkesee, Dr. Renate Richter, hat einer kleinen Gruppe junger Flüchtlinge ein Hausverbot für das Gymnasium erteilt. Foto: dk-Archiv

Ganderkesee. Dr. Renate Richter, Leiterin des Ganderkeseer Gymnasiums, hat jetzt gegen eine kleine Gruppe von Flüchtlingen, die die benachbarte Oberschule besuchen, ein formales Hausverbot für das Gymnasium ausgesprochen. Das hat sie den Eltern ihrer Schüler über die Website der Schule mitgeteilt.

Gegen einzelne dieser Jungen seien bereits in der vergangenen Woche Strafanzeigen wegen Körperverletzung und sexueller Belästigung erstattet worden . Einige dieser 15- bis 16-Jährigen seien unerlaubt ins Gymnasium gekommen. Für die Schull

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN