Gästeführer-Programm vorgestellt Huder Touristik-Palette lockt 2015 knapp 7000 Besucher

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Mitglieder aus den Teams der Gästeführer und der Touristik-Palette Hude haben jetzt das neue Gästeführer-Programm vorgestellt: (von links) Sylvia Stelzner, Günter Budde, Martina Weisensee, Cornelia Wessels, Kerstin Sonka und Edith Buskohl. Foto: Thomas DeekenMitglieder aus den Teams der Gästeführer und der Touristik-Palette Hude haben jetzt das neue Gästeführer-Programm vorgestellt: (von links) Sylvia Stelzner, Günter Budde, Martina Weisensee, Cornelia Wessels, Kerstin Sonka und Edith Buskohl. Foto: Thomas Deeken

Hude. Rund 7000 Besucher haben im vergangenen Jahr die Angebote der Touristik-Palette Hude angenommen. Das hat Martina Weisensee am Montag bei der Vorstellung des Programms 2016 betont. Allein etwa 3000 Menschen hätten den Kunsthandwerkermarkt besucht, jeweils 1000 seien bei den drei Gartenerlebnissen und mehr als 700 bei den insgesamt 34 zuvor geplanten und zusätzlich vermittelten Gästeführungen mit dabei gewesen, sagte die Mitarbeiterin der Touristik-Palette.

Auch in diesem Jahr stehen die Publikumsmagneten auf dem Plan: Am 8. Mai geht es unter dem Stichwort „Frühlingszauber“, am 3. Juli unter dem Motto „Sommerblütenpracht“ und am 16. Oktober unter dem Motto „Herbstglühen“ mit dem Rad zu besonderen Gärten in der Region. Musik und Kunsthandwerk werden am 14. August in der historischen Klosteranlage präsentiert. Und Staudenflohmärkte soll es am 16. April und am 10. September geben.

Geführte Touren zu Fuß, mit Rad oder Bus

Darüber hinaus gibt es einen bunten Mix an geführten Touren zu Fuß, mit Rad, Kremser und Bus, für die man sich schon jetzt anmelden oder Gutscheine kaufen kann – abgesehen von den beiden dreitägigen Radtouren nach Barßel und Leer mit Edith Buskohl. Denn die sind bereits vor der Veröffentlichung im neuen Flyer ausgebucht. Im Angebot sind diesmal wieder mehr als 20 terminierte Ausflüge – zum Beispiel zur ostfriesischen Teezeremonie in Norden am 16. März, zum Schloss Hohehorst der Familie Lahusen am 22. Mai , oder zum Gut Sannum am Barneführer Holz in der Nähe der Hunte am 16. Juli. Darüber hinaus können sich Gästegruppen auch geführte Termine wünschen – zum Beispiel für Wanderungen durch den Hasbruch, durchs Wittemoor, zur Kirche St. Elisabeth oder rund um „Hude zwischen Kunst und Kultur“.

Weitere Informationen gibt es direkt in der Touristik-Palette beim Rathaus in Hude, Telefon (04408) 8090950, sowie im Internet . Dort und im Rathaus sind auch die Flyer erhältlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN