Neues Ärztehaus im Ortskern Ab Februar auch Gelenk-Operationen in Ganderkesee

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Ganderkesee. Dr. Rainer Brockmeyer und Dr. Ralph Wallinger vom Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) Ganderkesee werden am 1. Februar als erste Ärzte eine Praxis im neuen Ärztehaus an der Grüppenbührener Straße / Ecke Raiffeisenstraße eröffnen. Die Fachärzte wollen nach ihrem Umzug von der Bergedorfer Straße 47 auch ihr medizinisches Angebot vergrößern.

Neben den seit Jahren durchgeführten chirurgischen Eingriffen sollen ambulante orthopädische Operationen, etwa Arthroskopien der Gelenke, im „MVZ Ganderkesee, Praxis für Chirurgie, Orthopädie und Anästhesie“ machbar sein. Das erleichtere auch den Behandlungsablauf. Etwa, wenn unklar sei, ob Patienten aufgrund ihrer Beschwerden beim Orthopäden oder beim Chirurgen besser aufgehoben seien. Das MVZ wird sich im Erdgeschoss des im nördlichen Ortskern gelegenen neuen Ärztehauses flächenmäßig mit etwa 360 Quadratmetern deutlich größer aufstellen können als am jetzigen beengten Standort.

Innenausbau läuft schon

Auf der Baustelle des Ärztehauses Ganderkesee läuft der Innenausbau bereits auf vollen Touren: Auch ein moderner OP-Trakt wird derzeit eingerichtet. Um den Umzug zu bewältigen, wird das MVZ zunächst in der Woche zuvor schließen, um dann am Montag, 1. Februar, an der Grüppenbührener Straße zu eröffnen. Mit Dr. Rainer Brockmeyer und Dr. Ralph Wallinger werden neun Mitarbeiter den Praxisbetrieb gewährleisten, weitere Neueinstellungen seien nicht ausgeschlossen, hieß es am Mittwochnachmittag.

Gemeinschaftspraxis folgt im März

Froh, möglichst bald aus viel zu engen Praxisräumen an die Grüppenbührener Straße ziehen zu können, sind auch die Mediziner der Gemeinschaftspraxis für Innere und Allgemeinmedizin, Am Steinacker 16. Dr. Stefan Heimann, Udo Baramsky, Dr. Jörg Albrecht, Dr. Daniela Albrecht und Anja Kaebler werden ihren Betrieb an neuer Stelle aber erst gut einen Monat später, am Montag, 7. März, aufnehmen. In der Woche zuvor, vom 29. Februar bis zum 4. März, bleibt die Praxis umzugsbedingt geschlossen. Auf gut 300 Quadratmetern im Obergeschoss des neuen Hauses werden die Ärzte nach dem Umzug zusammen mit zehn Mitarbeiterinnen ihre Patienten versorgen.

OLB eröffnet im April

Auch die Oldenburgische Landesbank (OLB) zieht es vom Rathausanbau nordwärts. „Die Eröffnung der neuen Geschäftsräume in Ganderkesee ist nach aktuellem Stand für Ende April 2016 vorgesehen“, berichtete OLB-Sprecher Timo Cyriacks am Mittwoch. Die Kunden könnten sich auf Beratungsgespräche in ungestörter, diskreter Atmosphäre und einen modernen Servicebereich mit Geldautomaten freuen. Mit dem neuen Raumkonzept könne man den Wünschen und Bedürfnissen der Kundschaft noch besser gerecht werden, erläuterte er.

Apotheke und AWO folgen

Nach 30 Jahren wird er Ende März/Anfang April mit seiner Pelikan-Apotheke vom Steinacker dorthin umziehen. Direkt gegenüber dem Ärztehausneubau, am Brüninger Weg 2, unterhält die AWO gegenwärtig noch ihre Sozialstation. Einen Umzug im Sommer ins neue Ärztehaus hatte AWO-Sozialmanagerin Melanie Eyhusen dem dk kürzlich bereits angekündigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN