Fasching in Ganderkesee 2015/16 Ein Jahr Prinz und Prinzessin in Ganderkesee

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Ganderkesee. Die Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine hatte leichtes Spiel beim Aufspüren der Prinzenpaare und Ehrendamen für den Fasching um den Ring. Alle haben auf Anhieb zugesagt.

So hat’s das „Prinzen-Greifkommando“ der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) am liebsten: „Ich hab’ Ja gesagt, bevor sie überhaupt fragen konnten“, sprudelt es aus der frisch gekrönten Faschingsprinzessin Saskia I. (Hüneke) heraus. Ihr sei sofort klar gewesen, was es bedeutet, wenn ein paar Wochen vor dem 11.11. drei ältere Herren vor der Haustür stehen.

Vorfreude auf Umzug

Spontane und auch nach dem ersten Auftritt vor begeisterten Faschingsfreunden bei der Auftaktveranstaltung am Mittwoch bei Witte in Immer nicht bereute Zusagen hat sich die GGV auch bei Prinz André II. (Westermann), den Ehrendamen Inga Einemann, Kora Lynn Köhler und Viktoria Lübbe sowie beim Kinderprinzenpaar Lara I. (Meyer) und Malte I. (Tönjes) abgeholt. „Bei mir hatte sich schon Spannung aufgebaut, denn im Freundeskreis sind Bemerkungen gefallen, dass ich als Prinzenkandidat im Gespräch bin“, sagt Prinz André, der als Schierbroker der erste GGV-Prinz aus dem Norden der Gemeinde ist. Der Prinz freut sich jetzt schon auf die Büttenabende und den Umzug.

Langes Warten beendet

Harte Jahre des Wartens, rund die Hälfte des bisher neunjährigen Lebens, hat Lara I. hinter sich: „Ich habe schon im Kindergarten ins Freundebuch geschrieben, dass ich Prinzessin werden möchte“, erzählt sie. Erwartungsvoll war auch ihr Prinz Malte I.: „Das nächste Mal kommt ihr zu mir“, hat er dem GGV-Kommando mitgegeben, als es sich vor drei Jahren den größeren Bruder Daniel „gegriffen“ hat. Ein Paar, das sich schon lange kennt, obwohl Lara in Ganderkesee und Malte in Schierbrok die 4. Klasse besucht: Gemeinsam waren sie beim Kinderturnen des TSV Ganderkesee. Sie in der Roten Garde aktiv, er bei den Bobbies: Auch der Kinderfasching ist für das Prinzenpaar eine Brücke.

Eine Klasse, drei Ehrendamen

Auf viele gemeinsame Jahre blicken auch die Ehrendamen Inga, Kora Lynn und Viktoria zurück. Die 19-Jährigen haben die Schulzeit in einer Klasse der Oberschule Ganderkesee verbracht, mit gemeinsamem Abschluss vor zwei Jahren. „Mit Noëlle tanze ich in der Grünen Garde“, ergänzt Viktoria. Ehrendame Noëlle Dietrich war am Freitagabend verhindert.

Schützen herausgefordert

Gespannt ist Prinz André, wie seine Urneburger Schützen ohne ihn beim Bau des neuen Faschingswagens klarkommen. Als Maschinenbau-Ingenieur war er bisher ihr Vordenker und Vorarbeiter, nun hat er eine Menge anderer Termine. „Sie werden’s schaffen“, ist André überzeugt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN