Aktionstag mit über 30 Mädchen Schwimmen wie die Meerjungfrauen im Freibad Ganderkesee

Meine Nachrichten

Um das Thema Ganderkesee Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Fühlten sich ein bisschen wie Arielle: Mädchen aus Ganderkesee und Umgebung, die zum Meerjungfrauen-Tag ins Freibad Ganderkesee kamen. Foto: Thomas DeekenFühlten sich ein bisschen wie Arielle: Mädchen aus Ganderkesee und Umgebung, die zum Meerjungfrauen-Tag ins Freibad Ganderkesee kamen. Foto: Thomas Deeken

Ganderkesee Zum Meerjungfrauen-Tag sind am Mittwoch, 19. August, mehr als 30 Mädchen ins Freibad Ganderkesee gekommen. Einige hatten sogar ein eigenes Kostüm mit dabei.

Mehr als 30 junge Mädchen haben am Mittwochnachmittag die Möglichkeit genutzt, im Ganderkeseer Freibad in ein Meerjungfrauen-Kostüm zu schlüpfen und wie Arielle durchs Wasser zu gleiten. Für die meisten der Sechs- bis 14-Jährigen war es beim Aktionstag des Schwimmbades das erste Mal, mit Monoflossen zu schwimmen.

„Das war eine gelungene Sache“, sagte SaunaHuus-Betriebsleiter Edgar Sauer, der fünf Kostüme zur Verfügung stellte. Darüber hinaus hatten einige Kinder sogar eine eigene Flosse mitgebracht.

Eva Elisabeth aus Bookholzberg war beispielsweise mit einem eigenen Anzug mit dabei, den sie zu Ostern geschenkt bekommen hatte. Die Neunjährige habe jede Menge Tricks aus der australischen Fernsehserie „H20 – Plötzlich Meerjungfrau“ abgeguckt, Bewegungen auf einem Gymnastikball zu Hause einstudiert und dann im eigenen Pool viel geübt. Im Freibad sei sie allerdings erstmals lange Bahnen geschwommen.

Zum ersten Mal war die 13-jährige Maja mit Monoflosse im Wasser. „Das ist anstrengender als normales Schwimmen – weil man ja wie beim Brustschwimmen die Beine nicht benutzen kann“, sagt die Delmenhorsterin. Sie sei aber derart begeistert, dass ein Meerjungfrauen-Kostüm nach wie vor oben auf ihrer Wunschliste steht.

Viel Spaß hatte auch Dawn aus Falkenburg. Für die Neunjährige sei das Schwimmen mit Flosse eigentlich nicht so anstrengend gewesen. Sie hatte dagegen ein ganz anderes Problem: „Ich bin immer aus dem Kostüm herausgerutscht.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN