Aufwertung der Brandschützer Freiwillige Feuerwehr Achternmeer wird „befördert“

Von Thorsten Konkel

Die Ortsfeuerwehr Achternmeer in der Gemeinde Wardenburg (Landkreis Oldenburg) ist zur Stützpunktfeuerwehr aufgewertet worden. Blick auf das Feuerwehrhaus. Foto: FeuerwehrDie Ortsfeuerwehr Achternmeer in der Gemeinde Wardenburg (Landkreis Oldenburg) ist zur Stützpunktfeuerwehr aufgewertet worden. Blick auf das Feuerwehrhaus. Foto: Feuerwehr

Achternmeer. Mit Wirkung zum 1. August ist die Ortsfeuerwehr Achternmeer in der Gemeinde Wardenburg (Landkreis Oldenburg) zur Stützpunktfeuerwehr aufgewertet worden.

Der Wardenburg Rat hatte dies Ende 2014 beschlossen, da die Feuerwehr alle Voraussetzungen erfülle.

Feierstunde für Ortswehr

Die Mitgliederzahl und der technische Stand der Feuerwehr seien gegeben, erklärte Bürgermeisterin Martina Noske. Bei einer Feierstunde am vergangenen Samstag ließ Gemeindebrandmeister Herwig Grotelüschen nochmals die Entstehungsgeschichte der dritten Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Wardenburg Revue passieren.

Betont wurde von den Gastrednern, dass die Achternmeerer Kameraden nicht mehr aus der Kreisfeuerwehrbereitschaft des Landkreises Oldenburg hinwegzudenken seien.

Auch Beförderungen vorgenommen

Eine Überraschung gab es für Ortsbrandmeister Bernd Depner. Er wurde zum Oberbrandmeister befördert, und sein Stellvertreter Heino Scholte wurde zum Brandmeister ernannt. 35 Aktive gehören der Ortsfeuerwehr an, ihre Fahrzeuge: ein Tanklösch- und ein Löschgruppenfahrzeug, sowie ein Mannschaftstransporter.