Beratungsstelle dringend nötig Ganderkeseerin unterstützt Stiefmütter mit ihrem Blog

Susanne Petermann zeigt Ansgar Focke ihren Blog im Internet. Focke möchte das Thema landespolitisch aufgreifen. Foto: Tina SpieckerSusanne Petermann zeigt Ansgar Focke ihren Blog im Internet. Focke möchte das Thema landespolitisch aufgreifen. Foto: Tina Spiecker

Wildeshausen/Ganderkesee. Für Stiefmütter gibt es kein Beratungsangebot, klagt Autorin Susanne Petermann. Dieses Thema will CDU-Abgeordnete Ansgar Focke (MdL) nun politisch aufgreifen.

Der Stiefmutter haftet seit jeher etwas Negatives an. Verschlagen, listig, eifersüchtig und sogar mordend wird sie in den alten Märchen dargestellt. Die Realität sieht indes völlig anders aus: Häufig sind es die Stiefmütter, die sich um die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN