13 Tiere verenden bei Unfall Schweinetransporter bei Glatteis in Hude umgekippt

Abschleppautos richteten den Anhänger auf und zogen den Viehtransporter zurück auf den Grenzweg. Foto: Reiner HaaseAbschleppautos richteten den Anhänger auf und zogen den Viehtransporter zurück auf den Grenzweg. Foto: Reiner Haase

Tweelbäke. Ein Schweinetransporter ist am Dienstag gegen 6.35 Uhr an der Grenze zu Tweelbäke vom extrem glatten Grenzweg gerutscht. Beim Umkippen des Anhängers sind 13 Tiere verendet. Mehrere Schweine erlöste ein Veterinär von ihrem Leiden.

Ein mit über 100 Schweinen beladener Viehtransporter ist am Dienstag in Tweelbäke von der Straße gerutscht. Der Anhänger kippte auf der Böschung zu einer Weide um. Dabei verendeten 13 Schweine. Mehrere Tiere wurden von einem Veterinär von i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN