Schmetterlingsflügel weisen Weg Kostümbörse öffnet am 12. Januar in neuen Räumen

Ob Clown oder Meereswesen: Schon jetzt hält die Kostümbörse erste Verkleidungen für Faschingsfans bereit. Foto: Sonia VoigtOb Clown oder Meereswesen: Schon jetzt hält die Kostümbörse erste Verkleidungen für Faschingsfans bereit. Foto: Sonia Voigt

Ganderkesee. Mannshohe Schmetterlingsflügel, glitzernde Narrenkostüme und Leopardenröckchen zeigen im Schaufenster des ehemaligen Ernsting’s-Family-Geschäfts an der Rathausstraße 6, was hier bald einzieht.

Ab Montag, 12. Januar, nimmt das Team um Elfriede Meyer hier für die Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) wieder Faschingskostüme an. Der Verkauf beginnt dann am Montag, 26. Januar.

Auch als die genauen Termine noch nicht feststanden, war die Erleichterung bei den Faschingsaktiven über die neuen Räumlichkeiten an der Rathausstraße groß. Denn auf den Abriss des zuletzt genutzten Gebäudes an der Mühlenstraße, welches einem noch im Bau befindlichen neuen Wohn- und Geschäftshaus weichen musste, folgte eine längere Suche nach Räumen für die beliebte Börse.

Eine Lösung zeichnete sich ab, als der Umzug des Bekleidungsgeschäfts Ernsting’s Family auf die gegenüberliegende Seite des neuen Marktplatzes in die Famila-Passage bekannt wurde. „Die Lösung jetzt ist richtig klasse“, freut sich GGV-Pressesprecher Ralf Hüttemeyer, „so einen Laden könnten wir jede Session brauchen.“

Zumindest für dieses Jahr ist die Sache sicher: Vom Montag, 12., bis Samstag, 24. Januar, nimmt das Team der Kostümbörse, bei der im vergangenen Jahr mehr als 600 Kostüme den Besitzer wechselten, gut erhaltene gebrauchte Verkleidungen in Kommission. Diese werden dann vom Montag, 26. Januar, bis Mittwoch, 11. Februar, zum Verkauf angeboten. Geöffnet ist in diesen Wochen jeweils montags und freitags von 16 bis 19 Uhr sowie mittwochs und samstags von 11 bis 13 Uhr.

Ansprechpartnerin für die Kostümbörse ist Elfriede Meyer, erreichbar unter Telefon (042 22) 17 81.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN