Gottesdienste am Totensonntag So gehen Ganderkeseer Kirchen mit Infektionsgeschehen um

Viele Angehörige besuchten am Sonntag Gräber von verstorbenen Angehörigen (im Bild die St.-Cyprian- und Cornelius-Kirche).Viele Angehörige besuchten am Sonntag Gräber von verstorbenen Angehörigen (im Bild die St.-Cyprian- und Cornelius-Kirche).
Ole Rosenbohm

Ganderkesee/Bookholzberg. Auf Gesang verzichteten die evangelischen Kirchen in der Region. Stattdessen hörten die Besucher am Sonntag Orgel und Chor oder sahen ein Video.

Am Sonntag haben auch die evangelischen Kirchen in der Gemeinde Ganderkesee den „Ewigkeitssonntag“, den auch Totensonntag genannten Gedenktag für Verstorbene, begangen. Zahlreiche Gläubige gedachten in Ganderkesee, Bookholzberg und Stenum i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN