Reparieren statt wegwerfen Ganderkeseer Repair-Café haucht kaputten Dingen neues Leben ein

Der Werkraum der Förderschule am Habbügger Weg, das Herzstück des Ganderkeseer Repair-CafésDer Werkraum der Förderschule am Habbügger Weg, das Herzstück des Ganderkeseer Repair-Cafés
Ole Rosenbohm

Ganderkesee. Die Reparateure der ehrenamtlichen Initiative setzen bis zu 60 Teile in zwei Stunden instand. Die „Kunden“ sind begeistert – nur auf Kaffee und Kuchen müssen sie zurzeit verzichten.

Es hat sich eine Schlange gebildet vor der Schule am Habbrügger Weg, aber Marlene Harfst kennt das schon: Viel los hier, wie immer beim Repair-Café in Ganderkesee jeden zweiten Dienstag im Monat (17 bis 19 Uhr). Harfst hatte schon mal

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN