Mangelhafte Pflege kritisiert Ärger über verwilderte Streuobstwiese in Ganderkesee

Die Streuobstwiese an der Adelheider Straße in Ganderkesee ist mit Wildpflanzen und Blumen zugewuchert.Die Streuobstwiese an der Adelheider Straße in Ganderkesee ist mit Wildpflanzen und Blumen zugewuchert.
Ruben Schiefke-Gloystein

Ganderkesee. Etwa hüfthoch überwuchern wilde Sträucher und Blumen die Streuobstwiese an der Adelheider Straße am Ortsrand von Ganderkesee. Sehr zum Unmut von Eckhardt Eifler, der sich über die ausgebliebenen Pflegemaßnahmen ärgert.

Am Ortsausgang von Ganderkesee in Fahrtrichtung Hoyerswege hat die Gemeinde Ganderkesee vor etwa zehn Jahren auf einem gemeindeeigenen Grundstück, das zuvor landwirtschaftlich genutzt wurde, mit etwa 50 Obstbäumen eine Streuobstwiese a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN