Hoffnung für einen Schandfleck Das soll in Schönemoor aus der Dorfkrug-Ruine werden

Endlich haben am Dienstag Handwerker mit den Sicherungsarbeiten am ehemaligen Schönemoorer Dorfkrug begonnen und zum Beispiel die eingeschlagenen Fensterscheiben abgedeckt.Endlich haben am Dienstag Handwerker mit den Sicherungsarbeiten am ehemaligen Schönemoorer Dorfkrug begonnen und zum Beispiel die eingeschlagenen Fensterscheiben abgedeckt.
Michael Korn

Schönemoor. Es gibt Hoffnung für einen Schandfleck: Anstelle des zunehmend verfallenden ehemaligen Schönemoorer Dorfkrugs soll künftig Wohnbebauung für eine Wiederbelebung an der Ecke Schönemoorer Dorfstraße/Zur Ollen sorgen.

Das erfuhren jüngst die Mitglieder des Orts- und Verkehrsvereins Schönemoor auf ihrer Jahreshauptversammlung. Der Verein hatte Peter Meyer, für die Gemeindeentwicklung zuständiger Fachbereichsleiter im Rathaus, eingeladen. Meyer reichte ein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN