Aus ehemaliger Sandgrube Delmenhorster schafft Insektenparadies in Strudthafe

Zwei Hektar Blumenwiese sind aus der ehemaligen Schröder Sandgrube geworden. Im Herbst soll ein Teil des sechs Hektar großen Geländes aufgeforstet werden.Zwei Hektar Blumenwiese sind aus der ehemaligen Schröder Sandgrube geworden. Im Herbst soll ein Teil des sechs Hektar großen Geländes aufgeforstet werden.
Yannik Koltzenburg

Ganderkesee. Auf dem Gelände der ehemaligen Sandgrube der Firma Johann Schröder in Strudthafe soll ein neuer Wald entstehen. Diesen Herbst sollen auf zwei Hektar die ersten Bäume gepflanzt werden.

Seit der Gründung 1937 besitzt das Delmenhorster Unternehmen Johann Schröder verschiedene Sandgruben in Ganderkesee und Umgebung. "Damals wurde der Sand noch mit Pferden und Wagen transportiert", sagt Werner Schröder, der das Fuhrunternehme

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN