Bürgermeisterkandidat Heinen auf Tour Wie aus dem Jugendhof Steinkimmen eine Siedlung in der Natur werden soll

Auf seiner Wahlkampftour durch die Gemeinde besuchte Bürgermeisterkandidat Udo Heinen (5. v.l.) den Jugendhof Steinkimmen und erfuhr von Gerold Sprung (3. v.l.) und Ulf Moritz (6. v.l.) einiges über die Vergangenheit, aber auch Zukunftspläne wurden besprochen.Auf seiner Wahlkampftour durch die Gemeinde besuchte Bürgermeisterkandidat Udo Heinen (5. v.l.) den Jugendhof Steinkimmen und erfuhr von Gerold Sprung (3. v.l.) und Ulf Moritz (6. v.l.) einiges über die Vergangenheit, aber auch Zukunftspläne wurden besprochen.
Martina Brünjes

Steinkimmen. Bürgermeisterkandidat Udo Heinen (Grüne) informierte sich während seiner Wahlkampftour über Historie und Zukunft des Jugendhofes Steinkimmen.

Der Jugendhof Steinkimmen befindet sich zwar nach wie vor in einem Dornröschenschlaf. Aber die Weichen für Neues sind gestellt – für eine Siedlung in der Natur, mit neuen Wohnmöglichkeiten, Kita, möglicherweise auch mit Seniorenzentrum und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN