Insektenschutz in Ganderkesee Das "Bienenglück" startet in seine dritte Saison

Setzen sich gemeinsam für das „Bienenglück“ ein: (v. l.) Onno Osterloh, Antje Wittrock,  Ronald Bredendiek und Jan Juister.Setzen sich gemeinsam für das „Bienenglück“ ein: (v. l.) Onno Osterloh, Antje Wittrock, Ronald Bredendiek und Jan Juister.
Hof Osterloh

Ganderkesee. Auch in diesem Jahr haben die Initiatoren des Projekts "Bienenglück" in Ganderkesee einiges vor. Wann Führungen über die große Blühfläche möglich sind, hängt aber von der Corona-Entwicklung ab.

In Ganderkesee startet das Insektenschutzprojekt „Bienenglück“ in seine dritte Saison. Im Jahr 2019 war auf Initiative des Landschaftsökologen Dr. Klaus Handke und des Landwirts Onno Osterloh zwischen Dummbäke und Bürsteler Fuhren auf

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN