„Ein sehr guter Junge“ Wildeshauser wegen versuchten Totschlags zu acht Jahren Gefängnis verurteilt

Die Verteidigung beantragte zweieinhalb Jahre Haft wegen gefährlicher Körperverletzung (Symbolbild).Die Verteidigung beantragte zweieinhalb Jahre Haft wegen gefährlicher Körperverletzung (Symbolbild).
dpa

Oldenburg. Einen versuchten Mord konnte das Landgericht nicht nachweisen, weil das Umfeld des Angeklagten eisern zu den Hintergründen der Tat an der eigenen Ehefrau schwieg.

Das Landgericht Oldenburg hat den 31 Jahre alten Angeklagten, der seine Ehefrau auf offener Straße in Wildeshausen unter anderem mit Schüssen aus zwei Schreckschusspistolen schwer verletzt hatte, wegen versuchten Totschlags, gefährlich

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN