Wirtschaft in der Pandemie Handwerkskammer Oldenburg hofft auf großen Schutzschirm für Ausbildungsplätze

Ausbildungsplätze – wie hier der Zweiradmechatroniker mit Fachrichtung Fahrrad – sollen gefördert werden. Dabei dürfe es keine zu hohen Hürden geben, fordert die Handwerkskammer.Ausbildungsplätze – wie hier der Zweiradmechatroniker mit Fachrichtung Fahrrad – sollen gefördert werden. Dabei dürfe es keine zu hohen Hürden geben, fordert die Handwerkskammer.
www.amh-online.de

Landkreis Oldenburg/Delmenhorst. Die Handwerkskammer Oldenburg schlägt Alarm: Die Lage auf dem Ausbildungsmarkt ist in Pandemiezeiten sehr schwierig, Berufsorientierung findet nicht statt.

Bei Eckhard Stein, Präsident der Handwerkskammer Oldenburg, schrillen die Alarmglocken: „Das zweite Pandemiejahr wird noch viel schwieriger. Der Ausbildungsmarkt wird auf eine harte Probe gestellt.“ Die Betriebe in der Region haben mit glei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN