Einstimmig für Verwaltungsvorschlag Ganderkesee will jetzt „fahrradfreundliche Kommune“ werden

Die Bürgermeister der Kooperation "4 auf dem Rad" mit Ganderkesees Amtschefin Alice Gerken waren schon mal vor eineinhalb Jahren mit dem Fahrrad unterwegs. Jetzt will die Gemeinde "fahrradfreundliche Kommune" werden. (Archivfoto)Die Bürgermeister der Kooperation "4 auf dem Rad" mit Ganderkesees Amtschefin Alice Gerken waren schon mal vor eineinhalb Jahren mit dem Fahrrad unterwegs. Jetzt will die Gemeinde "fahrradfreundliche Kommune" werden. (Archivfoto)
Niklas Golitschek

Ganderkesee. Der Radverkehr soll in der Gemeinde Ganderkesee weiter gefördert werden. Für diesen Beschlussvorschlag der Verwaltung gab es ein klares Ja aller Mitglieder des Verkehrsausschusses.

Die Gemeinde Ganderkesee ist auf dem besten Weg, „fahrradfreundliche Kommune“ zu werden. Denn die Mitglieder des Straßen- und Verkehrsausschusses haben am Mittwochabend einstimmig beschlossen, dass die Verwaltung einen Antrag auf Mitgl

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN