Seit zwei Wochen geöffnet Deshalb arbeitet das Impfzentrum Wildeshausen noch auf Sparflamme

Zwar läuft der Betrieb im Impfzentrum kontinuierlich weiter, doch der große Ansturm bleibt wegen Impfstoff-Knappheit weiterhin aus. (Archivfoto)Zwar läuft der Betrieb im Impfzentrum kontinuierlich weiter, doch der große Ansturm bleibt wegen Impfstoff-Knappheit weiterhin aus. (Archivfoto)
Ole Rosenbohm

Wildeshausen. Die Kapazitäten sind da, der Impfstoff allerdings nicht: Das Impfzentrum Wildeshausen kann noch nicht in dem Ausmaß arbeiten, wie es eigentlich könnte. Zudem bereitet das Terminvergabesystem große Probleme.

Seit der Eröffnung des Impfzentrums Wildeshausen am 10. Februar geht es dort mit den Impfungen kontinuierlich weiter – wenn auch nur schleppend. Stand Mittwoch, 24. Februar, sind dem Landkreis Oldenburg zufolge dort etwa 950 Personen geimpf

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN