Immunisierung in Ganderkesee verzögert sich Ganderkeseer Fuchsberg-Bewohner erhalten erste Impfung

An der personellen Ausstattung liegt es nicht: Dass sich der geplante Impfstart verschiebt, liegt vor allem am fehlenden Impfstoff.An der personellen Ausstattung liegt es nicht: Dass sich der geplante Impfstart verschiebt, liegt vor allem am fehlenden Impfstoff.
Jutta Jacobsen

Ganderkesee. Nach dem Impfstart im Landkreis Oldenburg Anfang Januar hat am Samstag auch für 84 Bewohner und 83 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheims "Wohnpark am Fuchsberg" die Immunisierung begonnen. Bis Ende Januar jedoch werden die Impfungen nicht abgeschlossen sein.

Auch im Ganderkeseer Alten- und Pflegeheim „Wohnpark am Fuchsberg“ hat ein Großteil der Bewohner und Mitarbeiter seine erste von zwei notwendigen Impfdosen gegen das Coronavirus erhalten. Zwei mobile Impfteams des Malteser-Hilfsdienste

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN