Geplantes Baugebiet südlich des Heuwegs Vor neuem Ortsentwicklungskonzept für Heide keine Debatte über Bauland

Die Bürgerinitiative Heide-Schönemoor kann sich südlich des Heuwegs einen Bürgerpark besser vorstellen als ein Baugebiet. Mit dabei: Rita Alrutz, Sarah und Dieter Kleesiek, Inga Wilkens, Wilfried Alrutz und Martin Faqeri. (Archivfoto)Die Bürgerinitiative Heide-Schönemoor kann sich südlich des Heuwegs einen Bürgerpark besser vorstellen als ein Baugebiet. Mit dabei: Rita Alrutz, Sarah und Dieter Kleesiek, Inga Wilkens, Wilfried Alrutz und Martin Faqeri. (Archivfoto)
Reiner Haase

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN