Schützenverein reagiert auf Corona Schießbetrieb bleibt für Bürstel und Immer bis Ende September eingestellt

Eigentlich sollte auf dem neu gebauten Schießstand in Bürstel der Schießbetrieb wieder starten, doch nun saßen die Mitglieder des erweiterten Vereinsvorstandes dort, um über die Zeit während der Corona-Pandemie zu beraten-Eigentlich sollte auf dem neu gebauten Schießstand in Bürstel der Schießbetrieb wieder starten, doch nun saßen die Mitglieder des erweiterten Vereinsvorstandes dort, um über die Zeit während der Corona-Pandemie zu beraten-
Martina Brünjes

Bürstel/Immer. Der Schützenverein Bürstel-Immer hat wegen der Corona-Krise weitere Konsequenzen gezogen.

„Sämtliche Aktivitäten und der Schießbetrieb bleiben bis Ende September eingestellt.“ Das hat Carsten Wichmann, Vorsitzender des Schützenvereins Bürstel-Immer, nach einer Sitzung des erweiterten Vereinsvorstandes mitgeteilt. Das Risiko für

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN