Schwerer Unfall Auto prallt in Grüppenbühren frontal gegen Hauswand

Der VW prallte gegen die Hauswand.Der VW prallte gegen die Hauswand.
Günther Richter

Ganderkesee. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Sonntagabend in Ganderkesee-Grüppenbühren ereignet. Ein VW landete dabei in einer Hauswand.

Der 59-jährige Fahrer aus dem Landkreis Wesermarsch fuhr gegen 17.45 Uhr mit seinem VW Golf auf der Grüppenbührener Landstraße. Er kam – vermutlich nach einem Krankheitsfall – von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hauswand. 

Da es zunächst hieß, der Fahrzeugführer sei eingeklemmt, rückte die Feuerwehr Ganderkesee mit mehreren Fahrzeugen an, berichtet die Polizei. Es stellte sich glücklicherweise heraus, dass er selbst nicht eingeklemmt war, lediglich die Fahrertür musste mit Einsatzgerät geöffnet werden. 

Der Fahrzeugführer wurde in ein Oldenburger Krankenhaus eingeliefert, am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei auf 5000 Euro schätzt. Die Hauswand wurde leicht beschädigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN