zuletzt aktualisiert vor

Zusammenhang mit Todesfall am Freitag 40 Coronavirus-Infizierte in Wildeshauser Seniorenresidenz

40 Menschen haben sich in der Seniorenresidenz Atrium am Wall mit dem Coronavirus infiziert. Foto: aktuellfoto40 Menschen haben sich in der Seniorenresidenz Atrium am Wall mit dem Coronavirus infiziert. Foto: aktuellfoto
aktuellfoto

Wildeshausen. 40 Menschen – darunter 23 Bewohner und 17 Mitarbeiter – haben sich in der Seniorenresidenz Atrium am Wall in Wildeshausen mit dem Coronavirus infiziert. Der Ausbruch steht im Zusammenhang mit einem Todesfall von Freitag. Positiv getestete Mitarbeiter versorgen jetzt die Covid-19-erkrankten Bewohner.

Der Ausbruch in der Wildeshauser Pflegeeinrichtung steht nach Angaben des Landkreises Oldenburg im Zusammenhang mit einem Todesfall vom vergangenen Freitag. Ein schwerst vorerkrankter 89-jähriger Delmenhorster, der zuvor einige Tage zur Kur

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN