Freilichttheater in Bergedorf "Brudermord" soll in absichtlich verwitterten Kulissen spielen

Bis zur Freilichttheater-Premiere des Stücks „Brudermord“ am 23. Juli in Bergedorf ist noch viel zu tun:  (v. l.) Markus Weise, Gerd Logemann, Georgios Kolios und Edgar Ruhm zeigen das Modell des Festspielorts samt Bühnenbild und Zuschauertribüne. Foto: Dirk HammBis zur Freilichttheater-Premiere des Stücks „Brudermord“ am 23. Juli in Bergedorf ist noch viel zu tun: (v. l.) Markus Weise, Gerd Logemann, Georgios Kolios und Edgar Ruhm zeigen das Modell des Festspielorts samt Bühnenbild und Zuschauertribüne. Foto: Dirk Hamm

Ganderkesee/Bergedorf. Es schreitet immer weiter voran, das Projekt des Freilichttheaters in Bergedorf. Mit dem Konzept für die Kulissen ist ein weiterer Meilenstein erreicht. So geht es mit dem spannenden Vorhaben weiter.

Ut quae iste consectetur ullam qui quibusdam est repellat. Repellat dolor qui quo. Voluptatem ipsa illum rem et excepturi similique. Aspernatur sunt rerum tempora repellat voluptatem consequuntur dicta adipisci. Reiciendis quod aperiam dolor autem rerum. Aperiam ea et atque dolorem sed mollitia tenetur et.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN