Bald Bauarbeiten im Wichernstift Klinikneubau-Projekt in Elmeloh kommt langsam in die Gänge

Auf dem Grün hinter dem Bauzaun haben die Maulwürfe nicht mehr lange ihr Revier: Die Wichernstift-Geschäftsführer Wolfgang Walter (l.) und Mario Behrends freuen sich, dass die Arbeiten für den Neubau für die Kinder- und Jugendpsychiatrie jetzt beginnen können. Foto: Dirk HammAuf dem Grün hinter dem Bauzaun haben die Maulwürfe nicht mehr lange ihr Revier: Die Wichernstift-Geschäftsführer Wolfgang Walter (l.) und Mario Behrends freuen sich, dass die Arbeiten für den Neubau für die Kinder- und Jugendpsychiatrie jetzt beginnen können. Foto: Dirk Hamm
Dirk Hamm

Elmeloh. Eigentlich haben die Bauarbeiten schon im September beginnen sollen. Das ist der Grund, warum es erst jetzt losgehen kann beim Neubau der Kinder- und Jugendpsychiatrie auf dem Wichernstift-Gelände in Elmeloh.

Noch sind die Maulwürfe die Baumeister auf der großflächigen Wiese inmitten des Wichernstift-Geländes an der Oldenburger Straße. Doch wo jetzt noch die aufgeschütteten Maulwurfshügel das Bild prägen, wird in voraussichtlich zwei Jahren ein

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN