Zwischenfall in Nordwestbahn Schwarzfahrerin greift Zugbegleiterin bei Sandkrug an

Auf der Strecke zwischen Sandkrug ist eine Zugbegleiterin der Nordwestbahn angegriffen worden. Symbolfoto: David EbenerAuf der Strecke zwischen Sandkrug ist eine Zugbegleiterin der Nordwestbahn angegriffen worden. Symbolfoto: David Ebener

Sandkrug. Eine 42 Jahre alte Frau ist am Mittwochabend in der Nordwestbahn zwischen Sandkrug und Oldenburg auf die Zugbegleiterin losgegangen. Zuvor war sie ohne gültiges Ticket erwischt worden.

Wie die Bundespolizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Mittwoch zwischen 20 und 21 Uhr in der Nordwestbahn auf der Fahrt zwischen Sandkrug und Oldenburg. Eine 42-jährige Frau hatte der Zugbegleiterin bei der Fahrscheinkontrolle zunächst ein offenbar manipuliertes Ticket vorgezeigt. Als dies auffiel und die Frau Angaben zu ihrer Person machen sollte, versuchte sie es laut Bundespolizei zunächst mit Falschangaben. Anschließend stieß sie die 48-jährige Zugbegleiterin zweimal zu Boden. 

Mitreisender greift ein

Ein 27-jähriger Reisender kam der Zugbegleiterin zur Hilfe und hielt die 42-Jährige von weiteren Aggressionen ab. 

Bei Ankunft des verspäteten Zuges im Hauptbahnhof Oldenburg nahmen Beamte der Bundespolizei den Sachverhalt auf. Auch hier machte die 42-Jährige zunächst falsche Angaben zu ihrer Person. In der Dienststelle im Bahnhof konnte mittels Fingerabdrucks die wahre Identität der Frau festgestellt werden. 

Zugbegleiterin muss Dienst abbrechen

Die attackierte Zugbegleiterin klagte über Schmerzen im Arm und musste ihren Dienst abbrechen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wurde die Angreiferin wieder entlassen. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN