Geflügelausstellung 2019 Tierische Ausstellung in Wüsting zeigt 2500 Geflügeltiere

2500 Geflügeltiere werden auf der Nordwestschau in Wüsting ausgestellt. Symbolfoto: Jörn Martens2500 Geflügeltiere werden auf der Nordwestschau in Wüsting ausgestellt. Symbolfoto: Jörn Martens
Jörn Martens

Wüsting. In der Halle der Landtage Nord in Wüsting wird es tierisch: Von Freitag, 29. November, bis Sonntag, 1. Dezember, tummeln sich bei der Landesverbandsschau Weser-Ems rund 2500 Rasse- und Ziergeflügel.

Hühner, Gänse, Enten, Rassetauben und weitere Tiere werden am kommenden Wochenende auf der Nordwestschau, der zweitgrößten Geflügelausstellung in Niedersachsen, präsentiert. Bereits seit vergangenem Samstag sind die Mitglieder verschiedener Vereine aus dem Ammerland, der Wesermarsch, dem Friesland und dem Oldenburger Land dabei, in der leeren Halle mit einer Fläche von mehreren Tausend Quadratmetern eine bedeutende Ausstellungsfläche zu bauen, heißt es in einer Mitteilung des Geflügelzuchtvereins Oldenburg. 

Preisrichter bewerten die besten Tiere

Die Besucher sollen am Wochenende „mit einer besonderen Vielfalt an Rasse- und Ziergeflügel“ begeistert werden. Da es einen zunehmenden Trend bei Verbrauchern gebe, lieber eigene Hühner zu halten anstatt Massenware aus Supermärkten zu beziehen, sollen bei der Schau vor allem Rassen vorgestellt werden, die besonders für die eigene Haltung zuhause geeignet sind. Dazu gebe es zahlreiche Informationen und Ratschläge der Aussteller.

Am heutigen Donnerstag werden zunächst über 30 Preisrichter die Tiere bewerten. Dann sollen die Stifterpreise des Landkreises Oldenburg und der Gemeinde Hude für die besten Tiere vergeben werden.

Drei Tage Geflügelschau

Geöffnet ist die Geflügelschau am morgigen Freitag von 17 bis 21 Uhr. Die offizielle Eröffnung findet um 19 Uhr statt. Am Samstag geht die Schau von 9 bis 18 Uhr. Am Sonntag kann die Ausstellung noch von 9 bis 16 Uhr besucht werden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN