Falschaussage vor Landgericht Oldenburg? Viele Widersprüche nach Schlägerei vor Heidemark-Tor

Symbolfoto: dapSymbolfoto: dap
dpa

Grossenkneten/Oldenburg. Vor dem Landgericht in Oldenburg stehen sich zwei Familien gegenüber. Es geht um versuchten Totschlag.

Vierter Tag im Prozess um eine fast tödlich verlaufene Schlägerei zwischen zwei bulgarischen Familien vor den Toren des Putenverarbeiters Heidemark in Großenkneten – und zum zweiten Mal wird der zuständige Oberstaatsanwalt wohl ein Verfahre

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN