Auf Parkdeck in Ganderkesee Polizei will nach Massenschlägerei bei Famila stärker kontrollieren

Nach der Massenschlägerei auf dem Famila-Parkdeck in Ganderkesee will die Polizei den Bereich stärker kontrollieren. Symbolfoto: dpaNach der Massenschlägerei auf dem Famila-Parkdeck in Ganderkesee will die Polizei den Bereich stärker kontrollieren. Symbolfoto: dpa
Jan Woitas

Ganderkesee. Nach der Massenschlägerei am Samstagabend auf dem Parkdeck am Famila-Markt in Ganderkesee zieht die Polizei Konsequenzen. Der Bereich soll stärker kontrolliert werden. Unterdessen werden Zeugen gesucht.

Gegen 22.30 Uhr hatte ein Zeuge am Samstag eine Massenschlägerei mit etwa 20 Personen auf dem Parkdeck des Famila-Verbrauchermarkts am Grünen Weg gemeldet. 

Ein Großaufgebot der Polizei machte zahlreiche Personen am Parkdeck und in der näheren Umgebung aus. Es handelte sich laut einer an diesem Montag verschickten Mitteilung der Polizei um teil alkoholisierte, ortsansässige Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 25 Jahren. 

Jugendliche äußern sich nicht

Verletzungen konnten bei den kontrollierten Personen nicht festgestellt werden. Gegenüber der Polizei machten sie nur sehr spärlich Angaben zum Sachverhalt. Zwei Strafverfahren wurden eingeleitet. 

Da von Anwohnern geäußert wurde, dass das Parkdeck während der Schließzeit des Supermarkts zunehmend als Treffpunkt für Jugendliche genutzt werde, kündigt die Polizei an, den Ort während der Streifentätigkeit verstärkt zu kontrollieren. 

Zeugen gesucht

Zeugen, die Angaben zu der Schlägerei am Samstagabend machen können, werden gebeten, sich unter Telefon (04222) 94460 bei der Polizei zu melden. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN