Unfall bei Hatten Mann fährt betrunken gegen parkendes Auto

Einen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille ergab der Test. Symbolfoto: dpaEinen Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille ergab der Test. Symbolfoto: dpa

Hatten. Deutlich angetrunken war ein Mann, als er am frühen Morgen des Samstag, 9. November, bei Hatten einen Unfall verursachte. Es gab hohen Sachschaden.

Mit einem am Fahrbahnrand geparkten Wagen ist am Samstagmorgen um 2.05 Uhr ein betrunkener Autofahrer aus Hatten  zusammengestoßen. Das berichtet die Polizei. Der 47-Jährige fuhr mit seinem Auto auf der Astruper Straße in Richtung Hatten, als er mit dem parkenden Wagen kollidierte.

Atemalkoholtest ergab mehr als zwei Promille

Bei dem Unfall entstand nach Schätzung der Polizei ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille. Der Fahrzeugführer wurde zur nächsten Polizeidienststelle gebracht, wo ihm eine Blutprobe abgenommen wurde. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen ihn ein und beschlagnahmte den Führerschein. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN